Icon Development Kit (IDK)

Nehmen wir an, Sie oder einer Ihrer Kunden benötigt einen speziellen Funktionsbaustein, der noch nicht in Form eines vordefinierten Icons im effECTive® Visual Call Flow Builder (VCB) verfügbar ist. Sofern Sie über ein eigenes Entwicklungsteam verfügen, das mit den Grundlagen der Programmierung vertraut ist, können Sie mit dem effECTive® Icon Development Kit (IDK) Ihre eigenen Funktionsbausteinblöcke programmieren. Der IDK enthält eine umfassende Bibliothek bewährter einfacher Funktionsbausteinblöcke und Module zur Einbindung bestehender Dienste. Anhand dieser Bibliothek ist es möglich, neue Funktionsbausteinblöcke rasch und einfach mit nur geringem Programmier- und Testaufwand zu definieren. So können Sie sich auf neue Dienste konzentrieren anstatt auf komplizierte Themen der unteren Schichten wie Telekom- und IT-Protokolle oder Ressourcenmanagement.


Sie programmieren Ihre eigenen Funktionsbausteinblöcke und stellen diese ausgewählten Kunden in Form neuer Icons im Visual Call Flow Builder zur Verfügung, ohne das Kernprodukt zu verändern und ohne operative Auswirkung auf die Lösung. So können Sie rasch neue Dienste generieren, die sie auch innerhalb kürztester Zeit auf den Markt bringen, was es gleichzeitig einfacher macht, Dienste Ihrer Kunden rasch in Betrieb zu nehmen.

 

Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr über Nutzer-definierte Icons.


Icon Development Kit
 
Find us on Google+